Jeder ernsthafte Handwerker weiß, gutes Werkzeug zu schätzen. Ein Bedürfnis, das moderne Industrieprodukte nicht immer befriedigen können.

Geschmiedete Werkzeuge haben nicht nur den Vorteil der längeren Haltbarkeit, auch lassen sie sich meist, nach langen Jahren treuer Dienste, wieder instand setzen, sollten sie beschädigt oder abgenutzt sein.

Im Folgenden finden sie Beispiele meiner Arbeit.

Ich bin stets bemüht, die Qualität meiner Arbeiten in Zusammenarbeit mit den Handwerkern, die sie nutzen, zu verbessern. Sollten sie mit einem Werkzeug nicht zufrieden sein, nehme ich sie natürlich zurück.





Einfache Lederpunzen. Vorlage: keine.



Schmiedenägel von winzig klein bis riesengroß. Vorlage: alte Baustruktur



Drechselklinge. Vorlage: keine.



Stäbe zum Drehen von Glasperlen. Vorlage: keine.



Zange zum Halten von Schmelztiegeln. Vorlage: keine.



Hämmer, links Dengelhammer zum Schärfen von Sensen, rechts Schmiedehammer.Vorlage: keine.



Kleiner Setzhammer für leichte Arbeiten.


Hammer zum Schlagen von Dachziegeln aus Schiefer. Vorlage: historische Abbildungen.



Verschiedene Hämmer. Vorlage: keine.




Abschrot.



Amboßhorn.



Zurück zum Anfang.